Archiv für den Monat: Februar 2012

Ostküste vom Weltall

Heute hat die NASA ein Bild veröffentlicht welches ich atemberaubend finde. Es zeigt die Ostküste der USA bei Nacht. Rechts sieht man New York und Long Island, links daneben Philadelphia, gefolgt von Baltimore und Washington DC dicht beieinander. Der hellste Fleck ganz oben rechts ist Toronto. (Klick zum Vergrößern)

Quelle: NASA

Trauerfeier direkt vor der Haustür

Dass Whitney Houston in Newark geboren und aufgewachsen ist wusste ich. Zudem wusste ich, dass gestern die Trauerfeier in der New Hope Baptist Church in Newark stattfinden sollte. Was ich allerdings nicht wusste ist, dass die Kirche nur zwei Blocks von meiner Wohnung entfernt liegt.

Aus meinem Fenster hatte man einen guten Blick auf die Kirche, die Menschenmeute davor, die Polizeiautos und die Scharfschützen auf dem Dach. Das Gelände und der Anfahrtsweg waren weiträumig abgesperrt mit hunderten Polizisten im Einsatz. Unter anderem kam zwischen Mitternacht und 18 Uhr kein Auto bei uns am Wohnheim vorbei. Die Trauerfeier ging von 12 bis 15 Uhr und war genau dann fertig als ich zufällig aus der Tür gegangen bin. Draußen standen Reporter und einige Schaulustige, die sehr darüber erbost waren, dass sie an der Bestattung nicht teilnehmen durften. (Es wurden „nur“ 1.500 exklusive Gäste geladen.)

Zu sehen gab es natürlich wenig, aber es war schließlich eine Zeit der Trauer und des Mitgefühls. Dennoch war es beeindruckend und erschreckend „echt“, dass so ein weltbewegendes Event direkt bei mir vor der Haustür stattgefunden hat.