Archiv für den Monat: März 2012

Princeton University

Nachdem Mandy mir vor ein paar Wochen die Küste, den Strand und das Meer an der Ostküste gezeigt hatte (in der Nähe von Long Branch, NJ), war gestern ein weiterer schöner Teil von New Jersey dran: Princeton University.


View Larger Map

Die 30.000-Einwohner Stadt ist sehr britisch und wirklich fast mittelalterlich. Kleine Sträßchen und Geschäfte, Fachwerkhäuser, massive Steinbauten, urige Pubs und ein Hauch von Intelligenz. Man merkt sofort, dass es eine totale Studentenstadt ist, obwohl nicht einmal 8.000 Studenten dort eingeschrieben sind. Die Uni genießt in den gesamten USA und großen Teilen der restlichen Welt als „Ivy League School“ einen erstklassigen Ruf, und das obwohl es keine School of Law, Business oder Medicine gibt. Der Fokus liegt klar auf den Geistes- und Naturwissenschaften.

Neben vielen alten Bauten hat die Stadt auch noch recht viel Natur zu bieten. Es gibt weitläufige Rasenflächen und viele Bäume. Insgesamt eine sehr schöne Atmosphäre. Mandy und ich haben dort gestern einige Stunden verbracht und haben das geniale Wetter genossen. Seit ein paar Tagen haben wir hier zwischen 20 und 24 Grad!