Auf der Zielgeraden

Kaum zu glauben, aber wahr: Ende des Monats schließe ich mein zweijähriges MBA-Studium an der Rutgers Business School ab. Ich bin schon 608 Tage hier und USA ist zum Großteil mein neues Zuhause geworden. Ich fühle mich hier wohl und habe mich gut integriert.

Meine letzte Klausur findet am 30. April statt. Bis dahin habe ich sehr viel um die Ohren. Neben Lernen, werden Final Papers, Final Presentations, Reports und Projects langsam fällig und ich fühle den Druck. Aber es ist definitiv ein Ende in Sicht. Am 14. Mai ist dann meine Abschlussfeier, die „Annual Convocation Ceremony“, welche in der riesigen Eventhalle NJPAC (New Jersey Performing Arts Center) in Newark stattfindet. Ich freue mich sehr, dass meine Eltern extra für mich deswegen in die USA fliegen. Schade, dass nicht mehr von euch da sein können. Ich würde euch gerne meine Uni und Umgebung zeigen.

Im Anschluss beginnt ein kleines Abenteuer. Und zwar begebe ich mich mit meinem deutschen Fulbright-Kollegen Joachim auf einen Roadtrip durch den Süden der USA. Ich werde in den nächsten Wochen einen eigenen Eintrag dazu verfassen, aber vorweg: 15 Tage, 2 Leute, 1 Auto, 5 Bundesstaaten, 3.700 Kilometer.

Ein Gedanke zu „Auf der Zielgeraden

  1. Ich wünsche dir alles, alles Gute für den Endspurt! Und ich freue mich sehr für dich, dass deine Eltern zur Graduation nach Amerika kommen! Das wird bestimmt ein ganz besonderer Moment für dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.